>>
Testament Muster

Testament Muster

Schon zu Lebzeiten sollten Sie sich über das Verfassen eines Testaments Gedanken machen - zumindest, wenn Sie der üblichen gesetzlichen Erbfolge und deren Regelungen noch etwas hinzufügen oder jemand Besonderen als Erben einsetzen wollen. Was alles in ein Testament hineingehört, wie man ein Testament formuliert und was man damit bewirken kann, all dies sagt Ihnen unser 11880.com-Bestatter-Ratgeber. Zudem erhalten Sie von uns ein Testament Muster im PDF-Format zum Herunterladen.

Warum ein Testament?

Testament Muster
© nobtis – istockphoto.com

Dies einmal vorweg: Nur, weil Sie ein Testament schreiben, heißt das nicht, dass Ihr Tod unmittelbar bevorsteht. Viele Menschen verfassen ihr Testament in dem Wissen, dass ohne den letzten Willen die gewöhnliche gesetzliche Erfolge eintritt. Darin werden insbesondere die Verwandten mit Rücksicht auf den Verwandtschaftsgrad berücksichtigt. Wer hier auch noch andere zum Zuge kommen und erben lassen will, sollte das im Testament verfügen. Wenn Sie die gesetzliche Erbfolge zu einem gewissen Grad umgehen und jemanden "außer der Reihe" erben lassen wollen, sollten Sie mit einem unserer Testament Muster einen entsprechenden letzten Willen verfassen.

Darf man vererben, wie man will?

Das heißt aber nicht, dass man in einem Testament einfach direkte, nahe Verwandte im Erbe leer ausgehen lassen kann - selbst wenn man sie enterbt. Zwar ist es vorgesehen, dass im Testament auch ferne Verwandte oder gänzlich der Familie unzugehörige Menschen etwas erben können, enge Verwandte haben aber grundsätzlich ein Recht auf Erbe. Für sie besteht ein Pflichtanteil, den man auch in unserem Testament Muster nicht einfach umgehen kann.

Wer darf ein Testament schreiben?

Wenn Sie jetzt gleich damit beginnen und Ihr Erbe verteilen wollen, können Sie das auch tun, sofern sie wenigstens 16 Jahre alt sind. Unter notarieller Begleitung darf nämlich jeder ab diesem Alter ein Testament schreiben, ab 18 Jahren ist auch kein Notar mehr notwendig. Das entsprechende Testament Muster als PDF finden Sie direkt hier bei uns.

Wie wird ein Testament geschrieben?

Warum Testament schreiben
© RichLegg – istockphoto.com

Beim Testament gibt es noch klassische Konventionen, die sich bis heute hartnäckig gehalten haben. So gilt die Regel, beim Schreiben des Testaments auch wirklich handschriftlich tätig zu werden. Abtippen, kopieren oder als Ausdruck vom PC sind nicht erlaubt, ebenso wie Ton- oder Videoaufnahmen. Wenn Sie ein Testament schreiben, muss dies per Hand, mit Überschrift und Unterschrift erfolgen. Ansonsten gibt es inhaltlich keine gesetzlichen Vorgaben, man kann das Testament inhaltlich relativ frei gestalten. Unser Testament Muster ist also keine Vorlage zum Ausdrucken und Ausfüllen, sondern soll Ihnen lediglich als hilfreiche Richtlinie dienen.

Testament schreiben - die formalen Grundlagen:

  • Sie müssen Ihr Testament per Hand schreiben
  • Eine Überschrift ist sicher sinnvoll
  • Eine Unterschrift ist Pflicht auf jeder Seite des Testaments
  • Versehen Sie Ihr Testament mit Ort und Datum
  • Achtung: ein jüngeres Testament gilt vor dem älteren
  • Daher: frühere Testamente ggf. widerrufen
  • Formulieren Sie die Erben und die Erbmenge deutlich und konkret, sodass hier kein Interpretationsspielraum für eventuelle Rechtsstreitigkeiten bleibt

Rechtsstreit um das Testament

Rechtsstreit Testament
© Pattanaphong Khuankaew – istockphoto.com

Die rechtlichen Auseinandersetzungen um das Testament und die Erbfolge sollten Sie im Hinterkopf haben, wenn Sie Ihr Testament schreiben. Wenn die Erben "schleichen", liegt das nicht selten auch daran, dass der letzte Wille nicht eindeutig formuliert ist. Manche Testamente werden auch angefochten, weil beim Verfasser zum Beispiel Demenz vermutet wird. Es ist nicht gesetzlich vorgeschrieben, aber in jedem Fall empfehlenswert, im Testament klar und deutlich zu sein, was die Erben und die Erbmenge angeht, damit auch jeder das bekommt, was ihm Ihrer Meinung nach zusteht.

Testament Muster nach Erben-Gruppen

Dabei können Sie zum Beispiel Ihr Testament dahingehend formulieren, dass ein Sohn einen Prozentsatz X am Erbe erhält und die Tochter den Prozentsatz Y und dass Ihre Kinder die uneingeschränkten Erben sein sollen. Gleichzeitig können Sie auch zum Beispiel den Ehepartner als Alleinerben einsetzen und die eigenen Kinder enterben (die aber laut Gesetz trotzdem nicht leer ausgehen müssen).
Auch Freunde oder sonstige Nicht-Familienzugehörige können Sie natürlich in einem Testament berücksichtigen, ihnen einen gewissen Prozentsatz vererben oder auch Einzelstücke wie Schmuck oder Autos.
In einem Testament gehören zu den persönlichen Nennungen von Erben auch immer die vollständigen Namen, Geburtsdaten und der Geburtsort. Hinzu kommt auch eine Regelung, was zu tun ist, wenn einer der Erben seinerseits verstorben sein sollte, sprich Ersatzerben.


pdf-icon-beerdigung Das kostenlose Testament Muster finden Sie hier zum Download: Muster Testament PDF



Das könnte Sie auch interessieren:

Testament schreiben

Wussten Sie, dass Sie bereits mit 16 Jahren ein rechtsgültiges Testament schreiben können? Überhaupt ist es eine sehr gute Idee, sich noch in jüngeren Jahren mit dem eigenen Testament auseinanderzusetzen. Warum das sinnvoll ist, welche Rolle die gesetzliche Erbfolge spielt und wie die Formalien beim Schreiben des eigenen Testaments aussehen, erfahren Sie hier.

Anonyme Bestattung

Eine anonyme Bestattung unterscheidet sich in zwei Punkten grundsätzlich von anderen Bestattungsarten: dem Trauermarsch und der Beisetzung. Diese finden hier nämlich ohne die Trauergemeinde statt. Die Grabstätte bleibt anonym, eine Trauerarbeit am Grab kann entsprechend nicht erfolgen. Was Sie sonst noch zur anonymen Bestattung wissen müssen, lesen Sie hier.

Organisation und Gestaltung der Trauerfeier

Der Tag der Beisetzung umfasst viele Aspekte und „Programmpunkte“, für die Sie in der Regel nicht den Kopf haben. Daher ist es hilfreich, sich frühzeitig Gedanken über die Organisation und Gestaltung der Trauerfeier zu machen. Wir geben Ihnen hilfreiche Tipps an die Hand.


Wie gefällt Ihnen diese Seite? Geben Sie mit einem Klick Ihre Bewertung ab:
4,67 - sehr gut
24 Abstimmungen